Facebook
facebook

Startseite | Gemeinde | Einwohner


Dramatischer Bevölkerungsrückgang bis 2040 vorhergesagt

Die Bevölkerungsvorausberechnung des Landesamtes für Statistik im Freistaat Thüringen sowie eine weitere veröffentlichte Studie der "Innovationsregion Mitteldeutschland" prognostizieren dem Altenburger Land weitere dramatische Einwohnerverluste bis 2040.

Demnach verliert der östlichste Landkreis Thüringens in den kommenden 20 Jahren weitere 15.000 Einwohner (-17%). Noch schlechter wird die Situation in einer Strukturwandelstudie mit knapp 20.000 (-21%) Einwohnern weniger gesehen.

Wenn man den statistischen Methoden Vertrauen schenken darf, ist die Situation in der Gemeinde Dobitschen noch viel dramatischer. Dieser sagt man bis 2040 einen Bevölkerungsrückgang um knapp die Hälfte (-40%) voraus und man geht im Jahr 2040 nur noch von 250 Einwohnern aus. Damit ist Dobitschen mit Abstand unrühmlicher "Spitzenreiter" des Landkreises. Thüringenweit wird die Situation nur in fünf weitaus kleineren Gemeinden schlechter eingeschätzt.



Wie die Statistiker insbesondere auf die Werte bezüglich Dobitschen kommen, ist allerdings unbekannt und es wirft Fragen auf, warum direkt umliegende Gemeinden so viel weniger durch einen Bevölkerungsrückgang getroffen werden, wie die Gemeinde Dobitschen. Einer der Hauptgründe scheint die Altersstruktur in der Gemeinde zu sein.

 

Vergleiche der Einwohnerverluste mit direkten Nachbargemeinden:

  • Göllnitz (-9%)
  • Mehna (-19%)
  • Schmölln (-14%)
  • Starkenberg (-15%)


Sämtliche Veröffentlichungen zum Thema "Bevölkerungsvorausberechnungen" können auf den Seiten des Landesamt für Statistik kostenfrei herunter geladen werden.

Auch der Thüringenatlas 2020 ist durch den Freistaat Thüringen veröffentlicht worden und enthält eine Vielzahl statistischer Übersichten für den Freistaat Thüringen.

 

Prognostizierte Einwohnerentwicklung des Altenburger Landes bis 2040

Quellen (Datenmaterial und Bilder):

Veröffentlichungen:

 

Pressebericht der OVZ vom 07.07.2021

Studie bescheinigt: Altenburger Land schrumpft um rund ein Fünftel

"[...] Rund 10 000 Haushalte im Landkreis weniger: Ein Ergebnis: Während die Stadt Leipzig ihre Einwohnerzahl mit einem Plus von 16,6 Prozent weiter deutlich steigern wird, verliert das Altenburger Land 21,4 Prozent [...] Zugleich steigt der Anteil der Personen im rentenfähigen Alter an der Gesamtbevölkerung. Die Strukturwandelstudie prognostiziert von Kommune zu Kommune deutliche Unterschiede in der Entwicklung. [...]

"In den Randlagen der Metropolregion braucht es neue Lösungen zur zukünftigen Sicherung der öffentlichen Daseinsvorsorge und des wirtschaftlichen Wachstums", erklärt Projektleiter Bohnenschäfer. [...]"

 

 

  • Weitere Informationen
    • Einwohnerentwicklung der Gemeinde Dobitschen
    • Statistiken des Thüringer Landesamtes für Statistik
  • Downloads
NameInformationen
Thüringenatlas 2020 (Größe: 12MB)

Herausgeber: Thüringer Landesamt für Statistik
Weitere Ausgaben: http://statistik.thueringen.de

Sozioökonomische Perspektive 2040 (6 MB)

Analyse und Bewertung der demografischen und wirtschaftlichen Perspektive 2040 für die Innovationsregion Mitteldeutschland.



Vorschau
22.01.22
Altpapier- sammlung
22.01.22
Neujahrs- empfang
04.02.22
Blutspende- termin
Aktuell
15.01.22
Ablage Christbaum
11.01.22
Schweine- museum
11.01.22
Fallzahlen Gemeinden
Aktuelles Amtsblatt
Ausgabe Januar 2022
Unwetterwarnung
WARNUNG vor STURMBÖEN in DOBITSCHEN
WARNUNG vor WINDBÖEN in DOBITSCHEN

zur mobilen Ansicht wechseln