Facebook
facebook

Startseite | News


Und jährlich grüßt das Murmeltier ... Zivilcourage erwünscht!

Die Gemeinde Dobitschen zeichnet sich durch zahlreiche (vor allem auch ehrenamtliche) Aktivitäten aus, um das Dorfbild zu erhalten oder zu verschönern. Es wurde in der Vergangenheit begonnen, das Areal um die "alte Brauerei" in einen Zustand zu versetzen, der zum Verweilen einlädt. Dazu gehört auch die private Spende einer Sitzgelegenheit.

Inzwischen scheint es aber so etwas wie eine Freizeitbeschäftigung zu sein, genau jene Plätze vorsätzlich zu Verschmutzen und / oder zu Beschädigen. Das ist neben der zivil- oder strafrechtlichen Haftung für derartiges Tun vor allem ein Schlag ins Gesicht von all jenen, die das gesellschaftliche Miteinander im Gemeindeleben fördern und unterstützen.

Auch das augenscheinlich vorsätzliche Befahren der Festwiese mit dem erzeugen der entsprechenden Spuren gehört zu diesen Taten, die bereits mehrfach aufgetreten sind.



Weiterhin wurde das Ablagern von Abfällen bis hin zu Alträdern und Bauschutt in der Umgebung registriert.

Auf das Verständnis für derartige Freizeitbeschäftigungen dürfen die Verursacher weder bei den Einwohnern, noch bei den Verantwortlichen rechnen:


Bei Bekanntwerden der Verursacher wird jeglicher Vorfall zur Anzeige gebracht!

 

Zivilcourage ist kein Denunziantentum

An dieser Stelle bittet die Gemeinde Dobitschen um Mithilfe. Wer Feststellungen im Bezug auf derartige Aktivitäten macht, kann und sollte diese umgehend entweder den Verantwortlichen der Gemeinde oder der zuständigen Polizei melden um den Verursachern habhaft werden zu können.

Ihre Angaben werden vertraulich behandelt.

 

  • Weitere Informationen
    • Dobitschen
Vorschau
30.10.20
Jahreshaupt- versammlung
13.11.20
Blutspende- termin
14.11.20
Arbeits- einsatz
Aktuell
23.10.20
Informationen SARS-CoV-2
23.10.20
Bekannt- machungen
22.10.20
Landkreis ist Risikogebiet
Aktuelles Amtsblatt
Ausgabe Oktober 2020
Unwetterwarnung
Keine aktuellen Warnungen für Dobitschen

zur mobilen Ansicht wechseln