Facebook
facebook

Startseite | News


Aktuelle "SARS-CoV-2 / COVID-19" - Fallzahlen im Freistaat Thüringen

 

Zum Liveticker des MDR und der OTZ 

 

  • Es handelt sich hierbei um die offiziellen, elektronisch übermittelten Meldungen der Thüringer Gesundheitsämter bezüglich des neuartigen Corona-Virus.
  • Laut Robert-Koch-Institut (RKI) ist ein schwerer Verlauf verbunden mit der Aufnahme in die Intensivstation und Beatmung. (*)
     
  • Quelle: Informationsportal der Landesregierung

 





Aktuelle Fallzahlen COVID-19 / Corona von den ofiziellen Seiten des Freistaates Thüringen.


Stand: 29. März 2020, 10 Uhr (für Anzeige klicken)

 Stand der
Meldungen
vom Vortag
aktueller
Stand
in den
letzten
24 h
Gesammt-
zahl Patienten
stationär
davon
stationär
aufgrund
COVID-19
davon
schwere
Verläufe*
Gesamt-
zahl Ver-
storbene
Altenburger Land19201211 
Eichsfeld424753311
Gotha2020032  
Greiz11112110221822
Hildburghausen77011  
Ilm-Kreis515542  1
Kyffhäuserkreis19190    
Nordhausen10111331 
Saale-Holzland-Kreis2227521  
Saale-Orla-Kreis2727032  
Saalfeld-Rudolstadt3333033  
Schmalkalden-Meiningen2728111  
Sömmerda2222022  
Sonneberg1519411  
Unstrut-Hainich-Kreis1010032  
Wartburgkreis15172221 
Weimarer Land1821353  
Eisenach440221 
Erfurt7174343  
Gera1418411  
Jena8610115153 1
Suhl56122  
Weimar2429522  
Summe:67273864845875


Stand: 28. März 2020, 10 Uhr (für Anzeige klicken)



Stand: 27. März 2020, 10 Uhr (für Anzeige klicken)



Stand: 26. März 2020, 10 Uhr (für Anzeige klicken)



Stand: 25. März 2020 (für Anzeige klicken)



Stand: 24. März 2020, 10 Uhr (für Anzeige klicken)



Stand: 23. März 2020, 10 Uhr (für Anzeige klicken)



Stand: 22. März 2020, 10 Uhr (für Anzeige klicken)



Stand: 21. März 2020, 10 Uhr (für Anzeige klicken)



Stand: 20. März 2020, 11 Uhr (für Anzeige klicken)



Stand: 19. März 2020, 11 Uhr (für Anzeige klicken)



Stand: 18. März 2020, 11 Uhr (für Anzeige klicken)



Stand: 17. März 2020, 11 Uhr (für Anzeige klicken)



Stand: 16. März 2020, 11 Uhr (für Anzeige klicken)





  • Weitere Informationen
    • Amtliche Bekanntmachungen
    • [UPDATE, 26.03.2020] Aktuelles zum "Corona-Virus" für die Gemeinde


Täglich aktueller Newsticker zur COVID-19-Pandemie in Thürungen von der Zeitungsgruppe Thüringen (OTZ) und MDR Thüringen
(Überschriftenlinks führen zur jeweiligen Startseite der Live-Ticker)

MDR Thüringen: Landrätin beklagt Wucherpreise für Schutzausrüstung
Die Landrätin des Ilm-Kreises, Petra Enders (Linke), hat die extrem gestiegenen Preise für Schutzkleidung kritisiert. Ausrüstung werde oft zu Wucherpreisen angeboten. Kapital aus der Not und der Angst anderer zu schlagen, sei unmoralisch und - so wörtlich - eine Sauerei. Enders verwies auf ein Angebot, das dem Ilm-Kreis für Schutzmasken, -brillen und -anzüge vorliege. Wofür sonst 52.000 Euro hätten bezahlt werden müssen, würden nun mehr als 121.000 Euro verlangt. Der Landkreis habe das Angebot abgelehnt, so Enders. Noch gebe es ausreichend Schutzkleidung.

(Mo., 30.03.2020 - 12:10 Uhr)


MDR Thüringen: Zwei Senioren aus Triptiser Heim in Klinik
Zwei der zehn mit dem Coronavirus infizierten Bewohner eines Seniorenheims in Triptis im Saale-Orla-Kreis sind am Wochenende ins Krankenhaus verlegt worden. Das Landratsamt erklärte dazu am Montag, es handele sich um eine Vorsichtsmaßnahme, die von den Hausärzten der beiden Bewohner entschieden worden sei. Es sei keine Akutbehandlung notwendig. Das Virus war ferner bei elf Mitarbeitern der Awo-Einrichtung nachgewiesen worden. Sie begaben sich laut Landratsamt in häusliche Quarantäne. Weitere Bewohner und Mitarbeiter haben sich nach Behördenangaben nicht infiziert.

(Mo., 30.03.2020 - 11:45 Uhr)


MDR Thüringen: SPD-Fraktion für "Schutzschirm für Kommunen"
Die SPD-Fraktion im Thüringer Landtag wirbt für einen finanziellen Schutzschirm für Thüringer Kommunen. Fraktionschef Matthias Hey erklärte am Montag, es gehe unter anderem um Überbrückungshilfen für Kommunen, die alle Reserven ausgeschöpft und alle möglichen Kassenkredite in Anspruch genommen haben. Das Land könne dazu den Landesausgleichsstock anzapfen und damit 2020 rund 80 Millionen Euro bereitstellen. Hey sagte, wegen der Corona-Pandemie sei ein Einbruch der kommunalen Einnahmen zu erwarten, etwa der Gewerbesteuern.

(Mo., 30.03.2020 - 10:55 Uhr)


MDR Thüringen: Kirchen rufen Gemeinden zu täglichem Glockengeläut auf
Die christlichen Kirchen in Thüringen haben ihre Gemeinden aufgerufen, mit täglichem Glockengeläut ein Zeichen der Hoffnung in der Corona-Krise zu setzen. Je nach lokaler Tradition sollten die Glocken um 12 oder um 18 Uhr die Menschen zum Gebet und zum Innehalten einladen. Landesbischof Friedrich Kramer von der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) und Bischof Ulrich Neymeyr vom Bistum Erfurt sagten, die Kirchen seien in dieser sehr besonderen Zeit und angesichts existenzieller Ängste bei vielen Menschen in der Pflicht, Hoffnung zu geben.

(Mo., 30.03.2020 - 10:30 Uhr)


MDR Thüringen: Linke schlägt Aussetzen der Diätenerhöhung vor
Die Fraktion Die Linke im Thüringer Landtag schlägt vor, wegen der Corona-Pandemie die automatische Diätenerhöhung im Parlament in diesem Jahr auszusetzen. Fraktionschefin Susanne Hennig-Wellsow kündigte am Montag an, darüber mit den Fraktionsvorsitzenden von CDU, SPD und Grünen sprechen zu wollen. Das Aussetzen sei etwas, so Hennig-Wellsow, was Abgeordnete des Thüringer Landtags "jetzt konkret tun können". In Thüringen steigen die Abgeordnetenentschädigung und die Aufwandsentschädigung jährlich automatisch. Die Erhöhung bemisst sich an der Preis- und Einkommensentwicklung. Zuletzt war die Abgeordnetenentschädigung im Juni 2019 auf 5802,86 Euro angehoben worden.

(Mo., 30.03.2020 - 10:15 Uhr)


MDR Thüringen: "Fakt ist" im Livestream und TV: Wie lange hat uns Corona im Griff?
Sind die im Zuge der Corona-Krise von den politisch Verantwortlichen getroffenen Maßnahmen angemessen? Wie lange werden die einschränkenden Schutzbestimmungen noch gelten? Darüber diskutieren wir bei "Fakt ist!" aus Erfurt um 20:15 Uhr im Livestream und um 22:10 Uhr im MDR FERNSEHEN.

(Mo., 30.03.2020 - 09:18 Uhr)


MDR Thüringen: Awo-Landesverband kritisiert Besuchsregeln in Pflegeheimen
Der Awo-Landesverband Thüringen kritisiert die Besuchsregeln in Pflegeheimen. Statt eines kompletten Besuchsverbots darf am Tag ein Besucher pro Bewohner in die Einrichtungen - so sieht es die Allgemeinverordnung für Thüringen vor. Die Awo empfiehlt ihren Alten- und Pflegeheimen, das so nicht umzusetzen und an einem kompletten Besuchsverbot festzuhalten. Besucher müssten mit einer Schutzausrüstung versorgt werden, die anderswo dringend benötigt würde. Besuche bei Not- oder begründeten Einzelfällen seien aber auch bei einem strikten Besuchsverbot immer möglich, heißt es.

(Mo., 30.03.2020 - 08:30 Uhr)


MDR Thüringen: Thüringer nähen Schutzmasken
Überall im Freistaat nähen Menschen dringend benötigten Mundschutz. 30 freiwillige Helferinnen und Helfer in Jena wollen rund 10.000 Schutzmasken für öffentliche Einrichtungen und Organisationen nähen. Finanziert wird die Aktion "Nasen-Mund-Schutz 100% Jena" über Crowfunding, eine Spendenaktion im Internet.

(Mo., 30.03.2020 - 08:10 Uhr)


MDR Thüringen: Sonderfahrplan im Weimarer Land
Im Weimarer Land fahren ab Montag noch weniger Busse. Wie die Personenverkehrsgesellschaft PVG mitteilte, wird der Ferienfahrplan noch einmal ausgedünnt. Dafür werden einige Linien verkürzt, auf anderen Strecken fahren die Bussen in größeren Zeitabständen. Etliche Linien, insbesondere im südlichen Landkreis, werden gar nicht mehr bedient.

(Mo., 30.03.2020 - 07:55 Uhr)


OTZ: Abstrichstelle in Bad Langensalza mit neuen Zeiten
Die vom Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis eröffnete und betriebene Abstrichstelle im Kultur- und Kongresszentrum in Bad Langensalza wird ab sofort montags bis freitags zwischen 9 und 11 Uhr Personen auf das Virus testen. Voraussetzung ist, dass sie gemäß der Kriterien des Robert-Koch-Instituts (RKI) als Verdachtsfälle einzustufen sind. Das teilt das Landratsamt mit.

(Mo., 30.03.2020 - 07:44 Uhr)


MDR Thüringen: Suhler Stadtücherei bietet kostenlosen Lesestoff
Mehr als 50.000 elektronische Bücher, Hörspiele oder Zeitschriften stehen in Suhl kostenlos zum Download bereit. Wer den Service nutzen möchte, kann sich telefonisch oder per E-Mail registrieren lassen. Das Angebot gilt befristet bis zwei Wochen nach Wiedereröffnung der Stadtbücherei. Derzeit ist sie aufgrund der Corona-Krise geschlossen.

(Mo., 30.03.2020 - 07:35 Uhr)


MDR Thüringen: Bundeswehr hilft bei Corona-Teststation in Gera
Die Bundeswehr wird ab Montag in Gera bei mobilen Tests auf Coronavirus helfen. Zwei Sanitäter aus dem sächsischen Frankenberg werden ab Montagmittag an einer mobilen Station für Tests auf das Coronavirus aushelfen. Dieser ist vorerst der einzige Corona-Einsatz der Bundeswehr in Thüringen.

(Mo., 30.03.2020 - 07:15 Uhr)


MDR Thüringen: Notbetrieb in Thüringer Hochschulen
Offizieller Vorlesungsbeginn in Thüringen ist aktuell der 4. Mai. Viele Hochschulen bereiten Online-Kurse dafür vor. Doch wie ist die digitale Infrastruktur? Was ist mit dem Bafög? Und was mit verschobenen Prüfungen?

(Mo., 30.03.2020 - 07:00 Uhr)


MDR Thüringen: Trotz Corona: Kein Baustopp in Erfurt
Die Corona-Krise stoppt derzeit die Bauarbeiten in Erfurt nicht. Aktuell seien alle Firmen am Start und gebe es noch keine Materialengpässe, teilte das Tiefbauamt MDR THÜRINGEN mit. Da Poller in Italien und Basaltpflastersteine aus Vietnam bestellt wurden, könne sich die Lage aber jederzeit ändern, wenn Lieferungen verzögert ankämen. Planmäßig startet am Montag die Sanierung des Benediktsplatzes in der Altstadt. Die Bauarbeiten sollen bis zu Beginn des Weihnachtsmarktes beendet sein.

(Mo., 30.03.2020 - 06:52 Uhr)


MDR Thüringen: 762 bestätige Corona-Infektionen in Thüringen
In Thüringen ist die Zahl der Corona-Infizierten weiter gestiegen. Nach Angaben des Landes sowie der Landkreise und kreisfreien Städte gab es Stand Sonntagabend 762 bestätigte Fälle im Land. Damit hat sich die Zahl der Infizierten binnen fünf bis sechs Tagen verdoppelt.

(Mo., 30.03.2020 - 06:45 Uhr)


MDR Thüringen: Corona-Liveticker am Montag
Guten Morgen! Wir sind auch am Montag, 30. März 2020, wieder für Sie da und berichten in unserem Liveticker über das Coronavirus und dessen Auswirkungen in Thüringen. Alle aktuellen Artikel, Hotlines und Informationen seitens des Robert-Koch-Instituts finden Sie auch auf unser Übersichtsseite. Hintergründe zur Situation in Mitteldeutschland finden Sie hier.

(Mo., 30.03.2020 - 06:30 Uhr)


OTZ: China schickt Schutzausrüstungen für ganz Deutschland nach Thüringen
Der Mangel an Schutzausrüstungen sorgt weiter für Unmut. Niedergelassene Ärzte, Psychotherapeuten und Physiotherapeuten beklagen, dass zugesagte Lieferungen nur spärlich ankommen.

(Mo., 30.03.2020 - 05:25 Uhr)


OTZ: SPD will Corona-Rettungsschirm für Thüringer Kommunen öffnen
Die Thüringer Kommunen sollen im Notfall schneller höhere Kredite aufnehmen können. Die Tilgung würde zeitlich gestreckt. Das sieht eine Gesetzesinitiative der SPD im Landtag vor. Die Fraktion will dafür die Thüringer Kommunalordnung und die Gemeindehaushaltsverordnung entsprechend lockern.

(Mo., 30.03.2020 - 05:17 Uhr)


OTZ: Medikamente nicht von sich aus absetzen: Experten warnen vor Spekulationen
Forscher gehen derzeit der Frage nach, warum Corona-Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen häufiger eine ungünstige Prognose haben.

(Mo., 30.03.2020 - 05:15 Uhr)


OTZ: Isolation wegen Corona: Experten befürchten mehr häusliche Gewalt
Die Frauenhäuser in Thüringen bereiten sich auf einen erhöhten Hilfsbedarf in Fällen häuslicher Gewalt vor. Die Schließungen von Kindertagesstätten und Schulen und die Kontakteinschränkungen im öffentlichen Bereich erhöhen in problematischen Familien den Druck, sagt die Leiterin des Jenaer Frauenhauses, Kathrin Hampel.

(Mo., 30.03.2020 - 05:12 Uhr)


Vorschau
31.03.20
Demo zum Schulerhalt
04.04.20
Altpapier- sammlung
01.05.20
Maibaum- setzen
Aktuell
30.03.20
Straßen- instandsetzung
26.03.20
Informationen SARS-CoV-2
26.03.20
KiTa-Beitrag / Notbetreuung
Aktuelles Amtsblatt
Ausgabe März 2020
Unwetterwarnung
Keine aktuellen Warnungen für Dobitschen

zur mobilen Ansicht wechseln