Facebook
facebook

Startseite | Termine | Veranstaltungskalender | Archiv | 2015


Dorf- und Vereinsfest 2015 (Rückblick)

Das Dorf- und Vereinsfest vom 14. bis 15. August 2015 war wieder einmal der Höhepunkt im Veranstaltungskalender der kleinen Gemeinde. Seit Monaten machte man sich im Festkomitee Gedanken darüber, wie man den Besuchern ein abwechslungsreiches uns kurzweiliges Programm bieten konnte ohne dabei den Gedanken des bunten Familienfestes aus den Augen zu verlieren. Dies gelang erneut eindrucksvoll.

Nach einer wochenlangen Hitzeperiode waren die Wetterprognosen für den Freitag alles andere als förderlich und es kam wie es kommen musste. Kürzere Gewittergüsse hielten dann doch leider ein paar Leute vom Besuch des Festplatzes ab. Dabei hätten sowohl die Live-Band "Mario und seine Stützstrümpfe" aus Leipzig sowie die Discothek "Modisdo" - die Ihren Abschied von der Zeltbühne nach jahrzehntelanger Unterstützung bekannt gab – ein größeres Publikum verdient gehabt. Dennoch war die Stimmung ausgelassen.




Der Samstag entschädigte wettertechnisch und von den Besucherzahlen her dann die Organisatoren aber. Ein proppenvolles Programm ließ die vielen Gäste lange verweilen und schöne Stunden auf dem Festplatz verbringen, der auch 2015 wieder liebevoll durch die Veranstalter dekoriert und hergerichtet war. Neben mehreren Hüpfburgen und Spielstationen sorgten auch Schausteller mit einer Miniatureisenbahn für Unterhaltung für die Kleinsten. Die "Wüstenhainer-Offroad-Crew" sorgte mit ihren Miniaturboliden für echte Rennsportatmosphäre und die Eisfrau sowie eine Schiessbude trugen zur ausgelassenen Volksfeststimmung bei. Der diesjährige Dorffestwettkampf war nach Seifenkistenrennen, Sommerbiathlon, Truck-Ziehen in den Vorjahren diesmal kein Teamwettbewerb, sondern ein echter Kampf von „Mann und Frau mit Maschine gegen die Uhr“: "Slow - Trabi - Slow" war der Name bei dem Rennen, bei dem es darum ging innerhalb von möglichst langer Zeit eine Strecke von zehn Metern zurück zu legen, ohne dass die Räder sich aufhörten zu drehen. Andrè Vogel, Tobias Siegel und Markus Gleininger waren die Motorsporthelden des Tages. Das Abendprogramm eröffnete dann eine Kaffeetütenmodenschau, bei dem sich Dobitschner in umgenutzte Kaffeeverpackungen hüllten, bevor die lokal bekannte Band "Zentromer" den Gäste mit Livemusik gut unterhielt.

Neben dem Programm ist das Fest über die Gemeindegrenzen hinaus nicht zuletzt durch seine "gehobene Gastronomie" bekannt: So reichte das Speiseangebot auch 2015 wieder von selbstgebackenem Kuchen, Mutzbraten, Nudelpfanne, Pfanngyros, Schweinshaxen, Hähnchenbrüsten, Flammkuchen, Rostern, Steaks über Fischbrötchen bis hin zu einem selbst gemachten Burger. Die Vereine ließen sich wieder allerhand Abwechslungsreiches einfallen um ihre Gäste auch kulinarisch zu verwöhnen. In diesem Jahr brachte sich auch erstmals der neu gegründete Dorf- und Förderverein mit ein: Ein eigener Merchandising-Stand bot Artikel an, deren Reinerlös zur Sanierung der ehemaligen Brauerei genutzt werden soll. Von Bekleidung über Aufkleber bis hin zu Regenschirmen und Tassen reichte das Sortiment. Wer beim Fest diesen Stand übersehen haben sollte, kann auf einer Webseite jederzeit Kontakt zum Verein aufnehmen.

Nach dem Abbau begannen die Veranstalter und die Vereine bereits gemeinsam das Fest auszuwerten. Dabei hatten Sie bereits den Blick auf 2016 geworfen, denn „nach dem Fest ist bekanntermaßen vor dem Fest!“. Auch der Termin steht bereits fest. Man sollte sich den 19. bis 20.08.2016 schonmal vormerken.


Vorschau
23.02.19
Jahreshaupt- versammlung
28.02.19
Sprechstunde Bürgermeister
02.03.19
Sirenenprobe Warnung
Aktuell
11.02.19
Gemeinde- ratssitzung
19.01.19
Neujahrs- empfang
19.12.18
Entsorgungs- kalender
Aktuelles Amtsblatt
Ausgabe Februar 2019
Sonderausg. Jan. 2019
Unwetterwarnung
WARNUNG vor FROST in DOBITSCHEN

zur mobilen Ansicht wechseln