Startseite | News


Sturmschäden und illegale Müllentsorgung machen Gemeinde zu schaffen

Sturmtief Eberhard verursacht Schäden

Das Sturmtief "Eberhard" hat vom 10. zum 11. März 2019 auch in Dobitschen Schäden verursacht. Zum einen stürzte ein Baum auf die Kreisstraße zur Siedlung am Bahnhof, welcher noch in der Nacht zum Montag beseitigt wurde.

Weiterhin wurden Straßenlaternen beschädigt, wobei die Anzahl und das komplette Ausmaß noch nicht fest steht. Ebenso wurde das Dach am alten Spritzenhaus beschädigt und mehrere Dachziegel mussten entfernt werden.

Die Feuerwehr Dobitschen kam bei diesen Ereignissen zum Einsatz. Eine abschließende Bezifferung der Sachschäden ist noch nicht möglich, die Aufräum- und Instandsetzungsarbeiten haben gerade erst begonnen.

Wem weitere Beschädigungen an der Ortsbeleuchtung auffallen, kann diese hier online melden.

 


Erneut illegale Müllentsorgung an Altglascontainern

Während Sturmereignisse "höhere Gewalt" sind und man mit derartigen Schäden auch in Zukunft wohl leben muss, stellt das wiederholt festgestellte Abstellen von Unrat an den Altglascontainern zumindest eine Ordnungswidrigkeit dar. Die Gemeinde Dobitschen behält sich vor, mit allen rechtlichen Mitteln gegen solche "Unverschämtheiten" vorzugehen. Die Kosten fallen nicht nur allen Einwohnern der Gemeinde zur Last, sondern sie verunstalten das Dorfbild erheblich.

 

 








Gemeindekalender | Bevölkerungswarnung | Vertretungsplan Schule | Startseite | Satzungen | Veranstaltungskalender | Kontaktformular | Umfragen | Störungsmeldung | Datenschutzerklärung | Impressum



zur klassischen Ansicht wechseln