Facebook
facebook

Startseite | Institutionen | Freiwillige Feuerwehr


Stellungnahme zu den Presseberichten der OVZ

Die Osterländer Volkszeitung hat am 22.04.2020 einem Pressebericht veröffentlicht, der sich mit dem Brandschutz in der Regelschule Dobitschen befasst. Dabei soll es zu Äußerungen des Ortsbrandmeisters gekommen sein, wonach die Feuerwehr Dobitschen nicht in der Lage ist, den Brandschutz in der Gemeinde und für die Regelschule nicht sicher stellen zu können.

Da diese Veröffentlichungen durchaus das Potential haben, Einwohner der Gemeinde zu verunsichern, wurde eine entsprechende Stellungnahme verfasst.



Diese Aussagen dementiert die Feuerwehr und die Gemeinde aufs Schärfste, da dies nicht den Tatsachen entsprechen. Die Gemeinde Dobitschen und die Feuerwehr Dobitschen kamen bisher den gesetzlichen Anforderungen nach §3 ThürBKG in vollem Umfang nach.

Die Einwohner Dobitschens und Umgebung konnten sich im Einsatzfall auf die schnelle und professionelle Hilfe der Feuerwehr verlassen und dies soll auch in Zukunft so bleiben.

Im Nachgang veröffentlichte die OVZ am 25.04.2020 einen weiteren Pressebericht zu diesem Thema. Die OTZ folgte am 28.04.2020.

 

 

  • Weitere Informationen
    • Freiwillige Feuerwehr Dobitschen
    • Staatliche Regelschule Dobitschen
  • Downloads
NameInformationen
Stellungnahme der Gemeinde und der Feuerwehr

Erklärung der Gemeinde Dobitschen und der Freiwilligen Feuerwehr Dobitschen zu: Berichterstattung der Osterländer Volkszeitung vom 22.04.2020 i.V.m. Antwort des Landrates auf eine Kreistagsanfrage



Vorschau
24.04.21
Kinder- sachenbörse
30.04.21
Maibaum- setzen
29.05.21
Altpapier- sammlung
Aktuell
20.04.21
Fallzahlen Gemeinden
20.04.21
Information SARS-CoV-2
10.04.21
Toilettenbau Brauerei
Aktuelles Amtsblatt
Ausgabe April 2021
Unwetterwarnung
WARNUNG vor FROST im LANDKREIS

zur mobilen Ansicht wechseln