Facebook
facebook

RegelschülerInnen sammeln 62 Kilogramm Müll in der Gemeinde

Allzu oft wird über Jugendliche und deren Verhalten in der Öffentlichkeit Negatives berichtet ... und das oftmals zu Recht. Da begeisterte es einfach, was sich am Dienstag, den 19.03.2019 auf Eigeninitiative von einigen Schülern in der Gemeinde Dobitschen abspielte.

26 freiwillige SchülerInnen der fünften und neunten Klasse sowie zwei Lehrerinnen führten eine Projekttag durch, bei dem sie 62 Kilogramm Unrat im Gemeindegebiet sammelten und entsorgten. Das Sammelgut reichte dabei von Altpapier über Flaschen bis hin zu Teilen von Kraftfahrzeugen. Rund fünf Stunden waren sie dazu in der Gemeinde unterwegs und wurden dabei vom örtlichen Bauhof unterstützt.

Die Idee wurde übrigens aus dem Umstand heraus geboren, dass einer Sportlehrerin der Weg zur Turnhalle Rolika der Unrat auffiel und störte. Daraufhin begann sie selbstständig, diesen in Müllsäcken einzusammeln. Dabei halfen ihr immer mehr Schuler, sodass daraus die Schüler die Idee entwickelten, diesen Projekttag durchzuführen. Eine Wiederholung ist bereits jetzt fest eingeplant.



 

Chapeau und herzlichen Dank!

 

 

Pressebericht:

 

 

  • Weitere Informationen
    • Bauhof der Gemeinde Dobitschen
    • Staatliche Regelschule Dobitschen
Vorschau
06.03.21
Sirenenprobe Warnung
27.03.21
Altpapier- sammlung
30.04.21
Maibaum- setzen
Aktuell
02.03.21
Fallzahlen Gemeinden
20.02.21
Senioren- Fasching
19.02.21
Information SARS-CoV-2
Aktuelles Amtsblatt
Ausgabe Februar 2021
Unwetterwarnung
Keine aktuellen Warnungen für Dobitschen

zur mobilen Ansicht wechseln