Oberer Teich feritig gestellt, am Unteren Arbeiten begonnen

Oberer Teich feritig gestellt, am Unteren Arbeiten begonnen

Die Techschlämmarbeiten gehen mit großen Schritten voran. Der Obere Teich wurde durch das Schmöllner Unternehmen "HELI Transport und Service GmbH" am 21.10.2016 knapp einen Monat vor dem durch die Ausschreibung definierten Enddatum fertig gestellt.

Über 6.000 Kubikmeter Schlamm, der sich in ca. 40 Jahren ansammeln konnte wurde verladen und entsorgt. Da Vorabuntersuchungen keine Belastung ergaben, konnte ein Großteil auf das Feld eines Bauern im Starkenberger Ortsteil Dobraschütz verbracht werden. Wenn eine witterungsbedingte Befahrung der landwirtschaftlichen Fläche nicht möglich war, erfolgte der Abtransport nach Brandrübel, einem Schmöllner Ortsteil.

Es folgen nun ein paar kleinere Arbeiten in Eigenregie, bevor das Gewässer in naher Zukunft wieder mit Wasser gefüllt und mit Fisch besetzt werden kann. Nach einem mehr als einjährigen Trockenstand ist der Teich in seiner mittleren Tiefe mir mehr als 1,5 Metern in der Wasserspiegelhöhe mehr als verdreifacht worden. Neben der Löschwasserversorgung dient er auch als Rückhaltepuffer bei Hochwassersituationen in der Gemeinde Dobitschen.

Am Abend Unterstützte die Feuerwehr Dobitschen die Gemeinde bei der Reinigung der Straße des Friedens.




Paralell Arbeiten am Unteren Teich begonnen

Zeitgleich zum Abschluss der Baumaßnahmen am Oberen Teich hat die Firma "Baggerbetrieb Burkhardt" aus Thonhausen mit dem Schlämmen des Unteren Teiches begonnen. Bereits am 20.10.2016 führte man die Baustelleneinrichtung durch. Dazu wurde die aus Bauschutt bestehende Baustraße des Oberen teilweise in den Unteren Teich verbracht und somit nachhaltig genutzt. Auch der Radweg durch den Park wurde verbreitert und entsprechend tragfähig gemacht. Damit kann auch in Kürze mit dem Abtransport der ca. 4.500 Kubikmeter Schlamm begonnen werden.

 

Kurzideos vom 21. Oktober 2016:

 

 

  • Weitere Informationen
    • Informationen zu den Teichbauma├čnahmen 2016 / 2017