Facebook
facebook

Startseite | Vereine | Geschichtsverein


10.09.2017, 10:00 Uhr - Tag des offenen Denkmals 2017

  • Datum / Uhrzeit
    • So., 10.09.2017, 10:00 Uhr

  • Ort
    • Geschichtskabinett

  • Auch in diesem Jahr wird sich der Geschichtsverein wieder am

    Tag des offenen Denkmals

    beteiligen. Dieser steht in diesem Jahr unter dem Motto:

    "Macht und Pracht"





In der Augustausgabe des Amtsblattes der VG Altenburger Land hat der Verein einen entsprechenden Unterstützungsaufruf veröffentlicht:

 

Liebe Einwohner von Dobitschen und Umgebung,

Wir bereiten uns derzeit auf die Teilnahme am „Tag des offenen Denkmals“ am 10. September 2017 vor. Wie wir schon mitgeteilt haben, suchen wir Fotos oder / und Berichte aller Art. Dieses Jahr lautet das Thema bekanntlich „Macht und Pracht“. Dass das Schloss wirklich einmal innen und außen das prächtigste Gebäude im Dorf war, daran kann sich von uns jetzt lebenden Dorfbewohnern wohl keiner erinnern. Aber dass es ordentlich und offen war, ist noch nicht so lange her.

Wer die Macht hat (oder der Eigentümer ist), kann eben Pracht entfalten oder Reste alter Pracht endgültig verfallen lassen. Wir wollen am 10. September 2017 wenigstens in Bildern am Beispiel von Romschütz zeigen, welche Pracht hier endgültig verloren zu sein scheint.

Das restaurierte Schloss und Gut in Hartmannsdorf bei Eisenberg zeigt, dass so ein Barockschloss tatsächlich auch privat zu erhalten und zu nutzen ist.

In unserem Umkreis gibt es natürlich ebenfalls ausdauernde Initiativen geschichtsträchtige Bauwerke zu erhalten. Mitglieder unseres Vereins haben nämlich kürzlich eine „Exkursion“ in drei Nachbardörfer unternommen. Wir waren in den Kirchen in Dobraschütz, Göllnitz und Romschütz. Wir wissen, dass diese Kirchen einmal unter dem Patronat der Freiherren Bachoff von Echt gestanden hatten und deren Bau von dieser Familie gefördert wurde. Jeder kennt diese kleinen Kirchen meist von außen und selten von innen. Wir wussten, dass sie höchst unterschiedlich ausgestattet sind. Wir wussten auch, dass sich die Mitglieder der Kirchgemeinden seit Jahren um die Erhaltung und Reparaturen bemühen und sie auch mit Leben füllen. Es stellte sich aber bei unserem Besuch heraus, dass unser Wissen doch oberflächlich und lückenhaft war. Herr Neuber (Dobraschütz), Frau Meuche (Göllnitz) und Herr Hasenbein  (Romschütz) präsentierten stolz und selbstbewusst, was bisher geleistet wurde. Die Gemeinden haben alles Recht, stolz darauf zu sein. Wir bedanken uns ganz herzlich, dass wir so fachkundige Auskünfte erhielten, von weiteren Vorhabe erfuhren und neugierig in alle Ecken gucken durften.

Es war wirklich eine Exkursion, von der wir klüger wieder heimkamen. Dazu kommt die Bestätigung, dass mit Ausdauer und Mut allerhand zustande kommen kann, auch wenn es meist nur in ganz kleinen Schritten möglich ist. Wir wünschen allen Erfolg dabei.

 

Bärbel Berkholz (Vereinsvorsitzende)

 

  • Weitere Informationen
    • Geschichtsverein Wasserschloss Dobitschen e.V.


Vorschau
27.08.17
Männerchor- konzert
02.09.17
Sirenenprobe Warnung
08.09.17
Fußballspiel Alte Herren
Aktuell
16.08.17
Urteil gegen ZAL
15.08.17
Bremse bei Gebietsreform
28.07.17
Fußballspiel Alte Herren
Aktuelles Amtsblatt
Ausgabe August 2017
Gebietsreform
Unwetterwarnung
Keine aktuellen Warnungen für Dobitschen


zur mobilen Ansicht wechseln