Facebook
facebook

Startseite | Vereine | Feuerwehrverein


Feuerwehrverein Dobitschen e.V.

Der Feuerwehrverein wurde 1991 gegründet und hat als oberstes Satzungsziel die Unterstützung der (rechtlich nicht selbstständigen) Organisation Feuerwehr.

Vereinsvorsitzender:

  • Andreas Wohlfahrt
    Ringgasse 3
    04626 Dobitschen
    Tel.: 034495/70603
Internet:




  • Weitere Informationen
    • "Neujahrsempfang mit Traditionsfeuer" ... schön wars! (28.01.2017, 17:00 Uhr)
    • Dobitschen trauert um Ilse Frommelt
    • Empfang des Feuerwehrvereins mit Traditionsfeuer (16.01.2016, 17:00 Uhr)
    • Empfang des Feuerwehrvereins mit Traditionsfeuer am 24.01.2015 (24.01.2015, 17:00 Uhr)
    • Frühschoppen anlässlich zweier Feuerwehrjubiläen (30.10.2016, 10:00 Uhr)
    • Jahreshauptversammlung von Feuerwehr, -verein und Jugendfeuerwehr (12.03.2016, 18:00 Uhr)
    • Kindergarten besucht die Feuerwehr (23.04.2015, 09:30 Uhr)
    • Maibaumsetzen mit Walpurgisfeuer 2016 (30.04.2016, 18:00 Uhr)
    • Maibaumsetzen mit Walpurgisfeuer war voller Erfolg (30.04.2014, 18:00 Uhr)
    • Maibaumsetzen und Walpurgisfeuer 2015 (30.04.2015, 18:00 Uhr)
    • Traditionsfeuer zum Jahreswechsel (25.01.2014, 17:00 Uhr)
    • Vereine in Dobitschen
    • Feuerwehr baut Treppe in Oberen Teich (29.10.2016, 07:30 Uhr)
    • !!! HELFER BRAUCHEN HILFE !!!
    • Jahreshauptversammlung der Feuerwehr 2017 (25.03.2017, 18:00 Uhr)
    • Maibaumsetzen 2017 (30.04.2017, 11:00 Uhr)
    • Jugendfeuerwehr vertritt Gemeinde im Kreiszeltlager sehr erfolgreich (16.06.2017, 15:00 Uhr)
    • Neujahrsempfang mit Traditionsfeuer 2018 (27.01.2018, 17:00 Uhr)
    • Maibaumsetzen 2018 (30.04.2018, 17:00 Uhr)


Feuerwehr Dobitschen

Notstromversorgung Ortslage Mehna (OT Rodameuschel)

Die Abhängigkeit vom Strom wurde all jenen vor augen geführt, die auf ihn mehrere Stunden in Folge des Sturms "Friederike" verzichten mussten. Tifkühlschränke, Heizungen, Unterhaltungselektronik oder Telefonanlagen ... auf all dies musste "von jetzt auf gleich" verzichtet werden. Was jedoch die elf Haushalte in Rodameuschel mit knapp 70 Stunden ohne Strom in ihren kalten Wohnungen erlebten, lässt sich nur erahnen.



(Mo., 22.01.2018 - 09:03 Uhr)



Wintersturm "Friederike" beschäftigt Feuerwehr Dobitschen stark

Neun Einsatzstellen galt es am 19.01.2018 abzuarbeiten. Die angekündigte Sturmlage traf das Altenburger Land wie angekündigt. Leider blieb auch die Feuerwehr Dobitschen nicht von Schäden verschont.



(Fr., 19.01.2018 - 12:40 Uhr)



Sturm: Eingestürzte Scheune

An einer allein stehenden Scheune fiel der Giebel auf die angrenzende Straße. Dabei wurden auch mehrere Stromleitungen herunter gerissen. Bis auf ein Absichern der Einsatzstelle war ein weiteres Eingreifen aufgrund der hohen Windgeschwindigkeiten nicht möglich.



(Fr., 19.01.2018 - 11:00 Uhr)



Sturm: Baum abgebrochen

In der Ortslage Lumpzig war ein Nadelbaum in der Baumkrone abgebrochen. Dieser abgebrochene Teil verfing sich in den restlichen Ästen und drohte abzustürzen. Der Versuch, diese Gefahr durch Fällen des Baumes zu beseitigen musste aufgegeben werden, da der Baum beim Fallen augenscheinlich eine Elektroleitung zerstört hätte. Auch die Gefahr, bei Windböen über 100 km/h einen Baum zu Fällen, schätzten die Verantwortlichen abschließen als zu hoch ein.



(Fr., 19.01.2018 - 11:00 Uhr)



Sturm: Lageerkundung nach Meldung

Auf Hinweis des Lumpziger Bürgermeisters kontrollierte man die Situation im Lumpziger Ortsteil Hartha. Dort war eine abgebrochene Baumkrone verantwortlich für das Reißen einer Stromleitung, die auf dem Boden lag. Nach in Augenscheinnahme wurden die Informationen an den Einsatzleiter der örtlich zuständigen Feuerwehr weiter geleitet.



(Fr., 19.01.2018 - 11:00 Uhr)



Sturm: Freileitung über Straße

Einer über die Kreisstraße führende Freileitung wurde der Mast abgeknickt, sodass diese in einer Höhe von ca. zwei Metern ein Durchfahren für bspw. Busse unmöglich machte. Nachdem der Eigentümer die Spannungsfreiheit hergestellt hatte, wurde diese Leitung mittels Bolzenschneider entfernt.



(Fr., 19.01.2018 - 11:00 Uhr)



Sturm: Baum droht umzustürzen

Ein Baum an der Ortsverbindungstraße zwischen dem Dobitschner Ortsteil Pontewitz und dem Mehaer Ortsteil Rodameuschel war ein Baum durch den Sturm bereits gespalten und drohte auf die Straße zu stürzen. Dieser wurde gefällt und die Straße beräumt.



(Fr., 19.01.2018 - 11:00 Uhr)



Sturm: Baum auf Straße

Eine Birke war am Straßenrand in Pontewitz umgestürzt. Diese wurde zersägt und die Einsatzstelle beräumt.



(Fr., 19.01.2018 - 11:00 Uhr)



Sturm: Umgestürzte Umfriedung

Bei einer Ortskontrollfahrt durch die Gemeinde fand man eine teilweise auf die Straße der Einheit gestürzte Gartenumfriedung. Diese wurde von der Straße gezogen um eine entsprechende Durchfahrt zu gewährleisten.



(Fr., 19.01.2018 - 11:00 Uhr)



Sturm: Umgestürzter Baum

Die Leitstelle Gera alarmierte die FF Dobitschen (inzwischen ausschließlich über Funkmelder, da die Sirenenanlage durch die Stromabschaltung außer Betrieb war) zu einem Baum zwischen Pontewitz und Rodameuschel. Dort konnte keine Feststellung gemacht werden. Parallel informierte die Leitstelle über Funk über eine weitere Straße, die durch einen Baum blockiert wurde. Diese Einsatzstelle wurde anschließend angefahren.



(Fr., 19.01.2018 - 11:00 Uhr)



Sturm: Umgestürzter Baum Richtung Dobraschütz

Der umgestürzte Baum, den die Leitstelle per Funk durchgab, befand sich auf der Ortsverbindung zwischen dem Sportplatz Dobitschen und Dobraschütz. Dieser wurde zersägt und die Passierbarkeit der Straße wieder hergestellt.



(Fr., 19.01.2018 - 11:00 Uhr)



Umgestürzter Baum zwischen Hartha und Wildenbörten

Die Vorboten der bereits - durch den Deutschen Wetterdienst - angekündigten stürmischen Woche, ließen einen Baum am Prehnaer Holz umfallen. Dieser ragte zum Teil in den öffentlichen Verkehrsraum, so dass die Feuerwehren Dobitschen und Lumpzig den ersten Einstatz im Jahr 2018 zu verzeichnen hatten.



(Di., 16.01.2018 - 09:07 Uhr)



Verein unterstützt Wehr erneut, Ausrüstung verfollständigt

Neue, energiesparende LED-Deckenleuchten erhellen seit vergangenem Wochenende den Schulungsraum im Gerätehaus. Diese wurden durch den Feuerwehrverein getauscht, der so seine satzungsmäßigen Ziele weiter verfolgt. Dies ist aber längst nicht alles, was sich bereits in den ersten Tagen des noch jungen Jahres getan hat.
 



(Mo., 08.01.2018 - 12:30 Uhr)



Neujahrsempfang mit Traditionsfeuer 2018

Haben Sie Ihren Weihnachtsbaum langsam satt und wissen noch nicht wohin damit? Ab 20.01.2018 können Sie den Baum (komplett abgeschmückt) an die "Alte Brauerei" bringen. Und am 27.01.2018 lädt Sie der Feuerwehrverein zum traditionellen Neujahrsempfang ein.



(Mi., 03.01.2018 - 14:40 Uhr)



Neu ausgebildeter Gruppenführer für die Feuerwehr Dobitschen

Herzlichen Glückwunsch zum Bestehen seines ersten Führungslehrganges an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Bad Köstritz: Stefan Wohlfahrt ist ab demnächst (Bestellung noch ausstehend) "Unterführer" in der Feuerwehr Dobitschen.



(Fr., 22.12.2017 - 13:27 Uhr)



Vorweihnachtliche Vereinsausfahrt ins "Weihnachtsmühltal 2017"

Der Feuerwehrverein Dobitschen führte seine Vereinsausfahrt am 16.12.2017 erstmals in der Vorweihnachtszeit durch. Am dritten Adventswochenende fand im Mühltal bei Eisenberg nach Veranstalterangaben "Deutschlands wohl längster Weihnachtsmarkt" statt. Für ca. 30 Mitfahrer war es ein kurzweiliger Tag, an dessen Ende ein "Wiederholung nicht ausgeschlossen!" die vorherrschende Meinung war.



(Mo., 18.12.2017 - 12:36 Uhr)



Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr auf der Kegelbahn Lumpzig

Der letzte Jugendfeuerwehrdienst des Jahres wurde auch 2017 wieder zu einer kleinen Weihnachtsfeier genutzt. Auf der Kegelbahn des SV Osterland Lumpzig verbrachten die Jugendlichen am 15.12.2017 sportliche und unterhaltsame Stunden.



(Mo., 18.12.2017 - 11:36 Uhr)



27 neue Einstazkräfte im Landkreis nach erfolgreichem Grundlehrgang

Am 09.12. beendeten 27 angehende Truppmänner und Truppfrauen ihren 70-stündigen Grundlehrgang (Truppmann Teil I). Darunter waren auch vier "neue" Einsatzkräfte, die künftig die Feuerwehr Dobitschen verstärken.



(Mo., 11.12.2017 - 09:43 Uhr)



Gemeinsame Fortbildung mit der Kriminalpolizei

Am 08.12.2017 fand im Saal der Gemeinde Starkenberg für die Feuerwehren der Verwaltungsgemeinschaft eine gemeinsame Schulung mit der Kriminalpolizei statt. Thema war die Kooperation der Feuerwehren mit der Kriminalpolizei an gemeinsamen Einsatzstellen sein. Diese Veranstaltung ergänzte die gemeinsame Schulung vom 03.11.2017 in Dobitschen.



(Mo., 11.12.2017 - 08:00 Uhr)



"VU, Person eingeklemmt!" blieb glücklicherweise unbestätigt

In den Abendstunden des ersten Advent alarmierte die Leistelle Gera die Feuerwehren Dobitschen, Lumpzig und Schmölln zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Das bestätigte sich nicht, der Fahrer des auf der Seite liegenden Fahrzeuges, konnte das Fahrzeug selbstständig und unverletzt verlassen.



(So., 03.12.2017 - 21:44 Uhr)






Vorschau
27.01.18
Neujahrs- empfang
30.01.18
Sprechstunde Bürgermeister
17.02.18
Gelle-He! ... beim FCD!
Aktuell
18.01.18
Sturmtief "Friederike"
19.12.17
Weihnachts- konzert
17.12.17
Advents- nachmittag
Aktuelles Amtsblatt
Ausgabe Januar 2018
Unwetterwarnung
Keine aktuellen Warnungen für Dobitschen


zur mobilen Ansicht wechseln